Spendensammlung der Weihnachtsfeier 2011 - Teil 1

Herr Vogt und Herr Bauer bei der Spenden-Übergabe an Frau Hoffmann

Im Herbst 2011 stellte sich für die FinancePlan+ GmbH mit Sitz in Reutlingen-Betzingen die Frage, welche gemeinnützige Organisation als Empfänger der traditionellen, unternehmensinternen Weihnachts-Spendensammlung ausgewählt werden sollte.

Aufgrund des regionalen Bezugs (viele der Kooperationspartner haben ihre Büros im Großraum Reutlingen/Tübingen) und der herausragenden Leistungen fiel die Wahl (2500€, die Hälfte des Spendenerlöses) auf den Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e.V. und dessen Stiftung.

Beim Besuch im Ende 2010 neu eröffneten Elternhaus des Fördervereins (durch die Zusammenarbeit mit der José-Carreras-Stiftung „José-Carreras-Haus“ benannt) konnten sich die Geschäftsführer der Finanzplan+ GmbH, Herr Thorsten Bauer und Herr Marcel Vogt, durch die ausführlichen Erläuterungen der Vorsitzenden Frau Christine Hoffmann, persönlich ein Bild über die umfangreichen Angebote und Leistungen des Fördervereins machen.

Vor allem die vielfältigen Eltern/Kind-Hilfestellungen und das hohe Engagement des Elternhaus-Teams haben Herrn Bauer und Herrn Vogt tief beeindruckt. Neben der Spende auch Vereinsmitglied zu werden, war für beide daraufhin eine Selbstverständlichkeit.

Spendensammlung der Weihnachtsfeier 2011 - Teil 2

Die Geschäftsleitung hat sich entschlossen, den 2. Teil der Spenden-Sammlung der gemeinnützigen Einrichtung "World Vision" zur Verfügung zu stellen, um 5 (langfristige) Kinderpatenschaften einrichten zu können. Die Wahl fiel auf Kinder der ärmsten Regionen dieser Welt.
Gerne können Sie sich über die Arbeit und Patenschaften von World Vision ausführlich informieren, z.B. hier:

WordlVison - Was eine Kinder Patenschaft ausmacht

Es ist einfach schön zu wissen, dass man wirklich den Bedürftigen hilft und den Kindern eine annehmbare Zukunft ermöglicht. Dafür bedanken wir uns nochmals ganz herzlich für Ihre Unterstützung.

o. l.: Jeancine, 8 Jahre alt, Burundi;                               o. r.: Julieta, 7 Jahre alt, Guatemala

u. l.: Mariya, 7 Jahre alt, Bangladesch;                         u.r.: Samuel, 5 Jahre alt, Malawi